Michael Caine wollte nicht fluchen

Michael Caine wollte nicht fluchen - Kino NewsGanz der britische Gentleman hat sich Michael Caine geweigert, dass Wort „Fotze“ in dem Mund zu nehmen. In seinem kommenden Streifen „Ein letzter Job“ wurde nämlich genau das von ihm verlangt.

Der „Sun“ sagte der Schauspieler dazu: „Das war das erste Mal, dass ich das F-Wort in einem Film benutzen musste. Ich hatte versucht, dass sie das herausstreichen, aber das haben sie nicht. Ich habe mich nicht wohl damit gefühlt. Ich fluche nie in Filmen. Wenn mir jemand im wahren Leben auf dem Fuß tritt, dann fluche ich. (…) Aber ich würde nie dieses Wort benutzen.“

Den Film „Ein letzter Job“, inklusive des Worts „Fotze“ aus dem Mund von Michael Caine, kann man sich ab dem 02. Mai 2019 hierzulande in den Kinos anschauen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.