Monika Gruber kann mit Social Media nicht viel anfangen.

Monika Gruber hält nicht viel von „Facebook“ und Co.

Das sagte die 47-Jährige in einem Interview mit „heute.ar“. Auf die Frage, warum das so sei sagte die Kabarettistin: „Früher hat es Berufe gegeben, da haben Leute irgendwas gelernt. Die waren Schreiner, Kosmetikerin, Friseurin und heute sind‘s Blogger und Influencer – Influenza das war früher eine Krankheit – heute ist das ein Beruf!“

Aktuell ist Monika Gruber mit ihrem Live-Programm „Wahnsinn!“ auf Tournee durch Deutschland und Österreich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*