Nick Cave: „Bad Seeds“-Pianist Conway Savage ist tot

Conway Savage, Pianist und Keyboarder der „Bad Seeds“, ist tot. Der Musiker starb an einem Gehirntumor. Das hat die Band in einem offiziellen Statement auf „Facebook“ mitgeteilt.

Darin heißt es: „Leb wohl, Conway, wir alle haben Tränen in den Augen.“ Weiter schreiben sie: „Unser geliebter Conway verstarb am Sonntagabend. Aufbrausend, lustig, furchterregend, gefühlvoll, warmherzig, sanft, bissig, ehrlich, aufrichtig – er war all das und hatte das Geschenk einer goldenen Stimme.“

Savage war ab 1990 Mitglied in Nick Caves Band „The Bad Seeds“. Er wurde 58 Jahre alt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.