Paul McCartney: Keine Rente in Sicht

Paul McCartney zieht die Option Rente überhaupt nicht in Betracht. Der Sänger hat nicht vor, seinem Kollegen Elton John zu folgen und sich von den Bühnen dieser Welt zu verabschieden.

Dem „Q Magazine“ sagte McCartney dazu: „Man denkt unausweichlich darüber nach. Ich hatte diese Gedanken mit 65, was schon eine Weile zurückliegt. Denn 65 ist in meiner Welt, der Arbeiterwelt, das Rentenalter.“ Die 76-Jährige sagte weiter: „Meine Arbeit ist ein Spiel. Scheint ganz gut zu funktionieren.“

Passend dazu veröffentlicht Paul McCartney ein neues Album: Am kommenden Freitag (07.09.) erscheint „Egypt Station“ und die passende Tour dazu folgt auch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*