Paul McCartney und John Lennon masturbierten gemeinsam

Paul McCartney und John Lennon masturbierten gemeinsam - Promi Klatsch und TratschPaul McCartney und John Lennon sind für den Hit „Come Together“ verantwortlich und den Titel haben sie sich tatsächlich auch zu Herzen genommen.

McCartney berichtete im „GQ“-Interview nämlich von gemeinsamen Masturbationen. Er sagte: „Ein paar Freunde und ich waren bei John zu hause und anstatt uns volllaufen zu lassen und zu feiern, saßen wir einfach in diesen Stühlen… Das Licht war aus und irgendwer begann sich selbst zu befrieden, also taten wir es alle.“ Der 76-Jährige ging ins Detail und erklärte, dass immer irgendwer einen Promi-Namen in den Raum rief, an den gedacht werden soll. Zum Beispiel Brigitte Bardot. Lennon nahm das angeblich zum Anlass, um sich als Spielverderber aufzutun, denn er nannte Winston Churchill. Trotzdem fällt das Fazit des „Beatles“-Bassisten positiv aus: „Es war guter, harmloser Spaß. Es hat niemanden verletzt, nicht mal Brigitte Bardot.“

Und während ihr privates „Come Together“ Höhepunkte hatte, konnte auch der gleichnamige Song solche verzeichnen. Platz 1 in Deutschland und den USA zum Beispiel.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*