Q Awards 2018: Die Nominierten

Die Nominierten der diesjährigen Q Awards stehen fest und als Favoriten gehen dieses Mal gleich mehrere Künstler ins Rennen. „The 1975“ und „Arctic Monkeys“ haben jeweils zwei Nominierungen abstauben können, darunter gemeinsam in der Kategorie „Bester derzeitiger Künstler der Welt“.

Konkurrenz erhalten sie dabei beispielsweise von Kendrick Lamar und „Florence + the Machine“.

Wer letztendlich gewinnt, wird per Fan-Voting entschieden und dann am 17. Oktober auf der Preisverleihung im The Roundhouse in London bekanntgegeben. Anschließend werden „Wolf Alice“ und „Idles“ performen.

Hier die Nominierten der Q Awards 2018:

BESTER DURCHBURCH
Amyl & The Sniffers
Goat Girl
Tom Grennan
The Magic Gang
Idles
Bugzy Malone
Nakhane
Novelist
Nadine Shah
Jorja Smith
Rejjie Snow

BESTER TRACK
Love It If We Made It – The 1975
This Is America – Childish Gambino
Girlfriend – Christine & The Queens
The Man – Goat Girl
Make Me Feel – Janelle Monae
Bells & Circles – Underworld & Iggy Pop

BESTES ALBUM
Tranquility Base Hotel & Casino – Arctic Monkeys
Hunter – Anna Calvi
Who Built The Moon? – Noel Gallagher
Joy As An Act Of Resistance – Idles
Marauder – Interpol
I’m All Ears – Let’s Eat Grandma

BESTER LIVE-ACT
David Byrne
Nick Cave & The Bad Seeds
Liam Gallagher
Stefflon Don
Taylor Swift
Wolf Alice

BESTER SOLO-KÜNSTLER
Christine & The Queens
Drake
Noel Gallagher
Janelle Monae
Ed Sheeran
Sophie

BESTER DERZEITIGER KÜNSTLER DER WELT
The 1975
Arctic Monkeys
Florence & The Machine
Kendrick Lamar
St Vincent
Paul Weller

BESTES FESTIVAL/EVENT
All Points East
British Summertime
Isle Of Wight Festival
Latitude Festival
RIZE Festival
Spotify Presents: Who We Be

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*