Richard Ashcroft: Nur er kann „Oasis“ unterstützen

Richard Ashcroft: Nur er kann „Oasis“ unterstützen - Musik NewsSollten „Oasis“ wieder zusammenkommen und sogar auf Tour gehen, dann gibt es nur ein Solo-Act, der würdig wäre, für die legendäre Band die Shows zu eröffnen – Richard Ashcroft. Diese Meinung vertritt der ehemalige „The Verve“-Frontmann selbst und belegt dies damit, dass er bereits „Oasis“-Rocker Liam Gallagher auf dessen Solo-Tour unterstützte.

„Radio X“ sagte Ashcroft dazu: „Ich habe großes Glück, dass ich vor jedem auf der Welt vorher auf die Bühne gehen kann. Und die Sache ist: Man muss ziemlich selbstbewusst sein, wenn man nach mir dran ist. Man muss die Waffen haben, wie man es so schön sagt, und diese Waffen sind deine Songs.“

Richard Ashcroft hat übrigens neue Musik am Start: Am 19. Oktober erscheint sein neues Album „Natural Rebel“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.