Selena Gomez: „Ich nehme es extrem ernst“

Selena Gomez: „Ich nehme es extrem ernst“ - Promi Klatsch und TratschManchmal fühlt sich Selena Gomez ein bisschen egoistisch. Deswegen nimmt die Sängerin ihre Arbeit mit „A21“ auch so ernst.

„E! News“ sagte die 26-Jährige dazu: „Ich denke, es ist leicht für jemanden, der in meiner Position ist, mit so einer Organisation assoziiert zu werden, denn sie haben das Gefühl, dass dies großartig ist, denn sie können finanziell dazu beitragen. Nichts davon ist falsch. Für mich ist es jedoch so, dass ich etwas machen wollte, bei dem ich das Gefühle habe, ich kann einen Großteil meiner Zeit dazu beitragen. Denn ich liebe was ich mache, aber ich fühle mich manchmal ein bisschen egoistisch. (…) Ich nehme es extrem ernst und meine Freunde sind auch stark daran beteiligt, denn das ist nicht etwas, dass Millionen von Meilen entfernt passiert, sondern es passiert genau hier.“

„A21“ ist eine nichtstaatliche Vereinigung, die sich für die Bekämpfung von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung einsetzt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*