Super Bowl 2019: „Twitter“ will „Maroon 5” nicht

Derzeit macht das Gerücht die Runde, dass „Maroon 5“ in der Halbzeitshow beim Super Bowl nächstes Jahr in Atlanta auftreten werden und etliche „Twitter“-User drehen durch. Allerdings nicht im positiven Sinne.

Auf der Seite des Mikroblogging-Dienstes finden sich Kommentare wie: „Atlanta, das Zuhause von ‚Outkast‘, T.I., Future, Ludacris, Usher, usw, bekommt ‚Maroon 5‘ für den Super Bowl? Das macht total Sinn – nicht!“ Und: „Es gab nur eine korrekte Wahl für die Halbzeitshow beim Super Bowl LIII und ‚Maroon 5‘ war das nicht.“

Aus Atlanta stammen nämlich viele Hip-Hop-Acts, weswegen etliche „Twitter“-User der Meinung sind, ein solcher Performer soll dort auch auftreten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.