„The Transition“: David Allred erklärt sein Debüt

„The Transition“: David Allred erklärt sein Debüt - Musik NewsDavid Allred hat vor seinem Debütalbum als Toningenieur und Studiomusiker bei etlichen Projekten mitgewirkt und war sogar mit Peter Broderick auf dessen Europatour unterwegs. Doch dann ging er wieder dorthin zurück, wo alles angefangen hatte, in die beschauliche Kleinstadt Loomis.

Laut „Beats Internationals“ sagte er dazu: „Mit 26 Jahren war ich also wieder zurück in jener Kleinstadt, in der ich aufgewachsen bin, und ich fühlte mich schon ein wenig wie ein Versager, weil ich es in der Zeit, die ich alleine gelebt und gearbeitet hatte, nicht ‘zu etwas gebracht hatte’ in der weiten Welt da draußen. Ich suchte mir dann erst mal einen Job in einem Altenheim und war dadurch den ganzen Tag von Menschen umgeben, die schon am Ende ihres Lebenswegs angekommen waren. In einer Sache waren sie sich dort alle einig: sie hätten nie gedacht, dass das Leben so schnell vorüber sein könnte. Also fasste ich den Entschluss, ein Album aufzunehmen, das von meinen jüngsten Erlebnissen und jenen Geschichten inspiriert ist, die ich dort bei der Arbeit mitbekommen habe.“ Gesagt getan und herauskam „The Transition“. Allred erklärte: „In erster Linie handelt dieses Album von Veränderung. Davon, sich mit Veränderungen abzufinden, anstatt zu sehr an einem bestimmten Lebensabschnitt zu hängen. Ich habe schon mehrfach in Zurückgezogenheit gelebt, und das hat durchaus zu einer skeptischen Geisteshaltung geführt, aber indem ich die Veränderungen akzeptiert habe, bin ich heute auch zufrieden mit dem Punkt, an dem ich stehe. ‚The Transition‘ handelt davon, die Schwermut anzuerkennen, die derartige Umwälzungen mit sich bringt, und zugleich einen Ausweg aufzuzeigen.“

„The Transition“ erscheint übrigens am 02. November. Hier die Tracklist:

1. Scoop Troop
2. For Catherine E. Coulson
3. Randy and Susan
4. The Transition
5. Impending Imperative Change
6. The Garden
7. The Mirror of Time
8. For the Penguins
9. For Only All
10. Poet Tree

Foto: (c) Michael O’Neal / Beats International

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.