Tom Hardy äußert sich zur Altersfreigabe von „Venom“

Tom Hardy - FX's "Taboo" TV Series Los Angeles PremiereDer bald startende Antiheld-Film „Venom“ wird sehnlichst erwartet. Erst vor wenigen Tagen wurde die FSK-Freigabe bekanntgegeben. In Deutschland ist der Kinosaal ab 12 begehbar. Dementsprechend hat „Venom“ kein R-Rating. Das erstaunt. „Venom“ ist schließlich ein Monster, das Innereien von Menschen isst und Besitz vom Reporter Eddie Brock ergreift. Brock wird von Tom Hardy verkörpert und genau der hat sich jetzt zur vieldiskutierten Altersbeschränkung geäußert.

Zu „MTV“ sagte er: „Die große Frage (die Fans mir stellen) ist: Wird der Film R-Rated? Diese Frage ist jetzt beantwortet. In England ist er ab 15 freigegeben und in den USA hat er ein PG-13. Fairerweise muss man aber sagen, dass der Film schon R-Rated Elemente enthält. Aber auch Teenager oder Kinder können ihn sehen. Meine Jüngsten schauen beispielsweise auch Spider-Man und Venom und spielen mit Venom-Spielzeug genauso wie mit Lego. Es ist nicht, als hätten sie Angst vor ihm.“

Ende mit der Diskussion! „Venom“ läuft hierzulande ab dem 03. Oktober und wird eben ein immenser Spaß für Groß und Klein.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos