„U2“: Warum man sich vor Künstlern in Acht nehmen soll

Bono - Glamour Women Of The Year 2016Im Song „The Showman“ singen „U2“ darüber, dass sie von Berufswegen oft lügen.

Im Interview mit der „Hamburger Morgenpost“ sagte Sänger Bono dazu: „Wenn man sich ‚U2′-Shows in den Achtzigern und besonders auch in den 90ern ansieht, wie zum Beispiel die’„Zoo TV Tour‘, dann war da immer viel Humor. Auch in den Liedern: Auf ‚Achtung Baby‘ gibt es den großartigen Hangover-Song ‚Tryin‘ To Throw Your Arms Around The World‘. Und wenn man an die Anfänge von ‚U2‘ denkt, fällt mir das Stück ‚Trash, Trampoline And The Party Girl‘ ein – das ist auch recht lustig. Es ist wichtig, wenn du ernsthafte Sachen machst, auch andere Seiten zu zeigen. Aber nur weil „The Showman“ humorvoll ist, heißt das nicht, dass er weniger bedeutungsvoll ist. Denn ich spreche darin über auftretende Künstler, und wie man sich vor ihnen in Acht nehmen muss. Denn sie können jedes Weinen und jedes Lachen vortäuschen, sogar den Orgasmus.“

The Edge fügte übrigens hinzu: „Da fällt mir der Spruch ein: Frauen können Orgasmen faken, Männer faken eine ganze Beziehung.“

Foto: (c) David Gabber / PR Photos