Berlin: „Jennifer Rostock“ brechen einen Weltrekord

Es geht mit einem Knall in die Pause. „Jennifer Rostock“ haben sich beim Abschiedskonzert in Berlin mit einem Weltrekord verabschiedet. Frontfrau Jennifer Weist sagte: „Danke für einen gottverdammten offiziellen Rekord. Bitte bleibt uns erhalten!“

Aber was war passiert? Die Rockband hat von ihren Anhängern ein Fan-Buch geschenkt bekommen. Darin befinden sich Grüße und liebe Worte an die Musiker. Das Krasse daran: Für die Aktion kamen binnen sieben Wochen über 13.000 Mails mit Botschaften zusammen – Weltrekord und damit bald Teil des „Guinness-Buch der Rekorde“.

Und für die Fans gibt’s trotz Pause einen Grund zum Feiern. Vor zwei Wochen (21.09.) ist die Live-DVD der Band erschienen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.