Christiane Hörbiger hat sich ans Alleinsein gewöhnt

Christiane Hörbiger arrangiert sich zwei Jahre nach dem Tod ihres Verlobten Gerhard Tötschinger mit dem Alleinsein.

Im Gespräch mit dem Magazin „Meins“ sagte die 79-jährige Schauspielerin: „Das Loslassen ist noch immer nicht beendet, aber es geht jeden Tag ein wenig besser. Sagen wir, das Alleinsein erfährt einen gewissen Gewöhnungseffekt. Man gewöhnt sich daran, allein zu leben.“

Am 13. Oktober feiert Christiane Hörbiger ihren 80. Geburtstag. Die Österreciherin war 32 Jahre war Hörbiger mit Gerhard Tötschinger liiert.