Conchita: „Ich bin ein wandelnder Gegenspruch“

Conchita Wurst 1170832-45816I37365 big Thomas Neuwirth sorgte als bärtige Sängerin Conchita beim ESC 2014 für Aufsehen. Mittlerweile gibt es die künstliche Figur nicht mehr und Conchita tritt wieder als Mann auf. Nach dieser Veränderung stellt sich die Frage, was dem Sänger Identität bedeutet.

Dazu sagte der 29-Jährige im Interview mit „Gala“: „Ich bin ein wandelnder Gegenspruch. Manchmal definiere ich mich total darüber, ob man er oder sie sagt und dann ist es wieder völlig egal. Ich habe so viele Identitäten und für jede Situation die passende. Veränderung ist die einzige Konstante im Leben und wenn man sich dagegen wehrt, tut man sich selbst keinen Gefallen.“

Am 19. Oktober erscheint übrigens das gemeinsame Album „From Vienna With Love“ von Conchita und dem Wiener Symphoniker.

Foto: (c) Julian Laidig / Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.