ERRdeKa: „Das will ich nicht noch einmal erleben“

ERRdeKa: "Das will ich nicht noch einmal erleben" - MusikDer Augsburger Rapper ERRdeKa hat einen Job als Grafiker abgenommen. Seither ist der Musiker entspannter, ein regelmäßiges Einkommen hat eben doch Vorzüge.

Der 27-Jährige sagte im Interview mit der „Augsburger Allgemeine“: „Durch die Arbeit kann ich meine Miete zahlen und muss mir darüber schon einmal keine Gedanken machen. Die Musik mache ich in meiner Freizeit. Das läuft total ungezwungen ab. Es gibt kein Stress mehr und mein Kopf ist frei von dem Gedanken, dass ich darauf angewiesen bin.“ Außerdem sagte er, dass er teilweise schon eng bei ihm war mit der Kohle: „2014 habe ich meinen Job als Grafiker an den Nagel gehängt und habe danach vier Jahre für und von der Musik gelebt. Das ging. Aber gerade in dieser zweijährigen Pause wurde es dann schon eng. Das will ich nicht noch einmal erleben.“

Das vierte Album „Liebe“ von Errdeka ist übrigens am 05.10. auf den Markt gekommen, nur ein halbes Jahr nach seinem letzten Album „Solo“.

Foto: (c) ballyhoomedia

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.