Kim Kardashian: Überfall wird teuer für Bodyguard

Bei den Kardashians bist du lieber nicht für Schaden verantwortlich.

Kims ehemaliger Bodyguard Pascal darf nämlich gerade eine sehr unangenehme Geschichte durchleben. Er wird für den Paris-Überfall auf Kim von vor zwei Jahren verantwortlich gemacht und zur Rechenschaft gezogen. Die Versicherung seiner Ex-Chefin verklagt den Hünen auf 6,1 Millionen Dollar. Schließlich habe der Leibwächter fahrlässig gehandelt. Kim einfach so im Stich zu lassen ohne die Sicherheitsbedingungen des Gebäudes ausreichend zu checken – eine Frechheit in den Augen der Unternehmerin!

Kim wurde am 03. Oktober 2016 in Paris überfallen und bedroht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.