Lil Xan wegen Chips-Überdosis im Krankenhaus

Kennt wohl fast jeder: Kaum ist die Packung Chips offen, ist sie nach gefühlten fünf Minuten schon wieder leer. Aufhören fällt da manchmal so schwer. Aber ins Krankenhaus wegen Junk Food? Kommt vor, so auch bei Lil Xan:

Der 22-jährige Rapper musste wegen einer Chips-Überdosis in die Klinik gebracht werden. Laut „MTV“ hatte er zu viele scharfe Mais-Flips der Marke „Cheetos“ gegessen.

Übrigens: Nach dem tragischen Tod von Mac Miller am 07. September hat Lil Xan in einem Podcast-Interview angekündigt, seine Karriere zu beenden.