Michelle Williams wollte Verlobten vor Depression schützen

Michelle Williams wollte Verlobten vor Depression schützen - Promi Klatsch und TratschIhr Kampf gegen die Depressionen haben Michelle Williams beinahe ihre Beziehung mit Chad Johnson gekostet. Die „Destiny’s Child“-Sängerin wollte ihren Verlobten damals davor bewahren, dass er sich mit einer mental instabilen Frau rumschlagen muss und machte Schluss, wie sie dem „People Magazine“ erzählte. Zudem ließ sie sich in eine Klinik einweisen und Johnson hält zu ihr.

Williams sagte: „Es geht nicht nur darum, Chad zu heiraten. Ich habe endlich jemanden gefunden, mit dem ich das Leben leben kann.“

Michelle Williams und Chad Johnson gaben übrigens dieses Jahr im April ihre Verlobung bekannt. Seit Juli 2017 sind sie ein Paar.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.