Michi Beck über den Spagat zwischen Band & „The Voice“

Die Fantastischen Vier 30343347-1 bigMichi und Smudo gehören dieses Jahr schon zum fünften Mal zu den Coaches von „The Voice of Germany“.

Was Thomas und Andi dazu sagen, dass zwei von ihnen quasi fremd gehen, das verriet Michi im Interview mit „t-online.de“. Der 50-Jährige sagte: „Thomas und Andi haben uns immer dabei unterstützt. Sie sind geschäftlich auch bei ‚The Voice‘ mit an Bord – wie überall. Außerdem weiß die Band ganz genau, dass ‚The Voice‘ uns auch als Promo nicht schadet. Durch die Präsenz im Fernsehen zwischen Oktober und Dezember machen wir natürlich auch immer auf die Band aufmerksam. Es ist schon ein Kampf für Smudo und mich einen Zeitplan zu erstellen. Oftmals muss die Band dann schon auf ein oder zwei Open-Air-Konzerte verzichten. Aber ‚The Voice‘ ist eben auch eine Promo-Plattform, die die Band sonst nicht hätte. Es ist ein Geben und Nehmen. Die Band steht komplett dahinter und das muss auch sein, damit es allen gut geht.“

Die achte Staffel von „The Voice of Germany“ läuft übrigens seit 18. Oktober.

Foto: (c) PGM / Carsten Klick