Schwester von Herzogin Meghan muss draußen bleiben

Schwester von Herzogin Meghan muss draußen bleiben - Promi Klatsch und TratschUnangekündigt vor der Palasttür stehen, geht nicht. Als die Halbschwester der noch jungen Herzogin Meghan kürzlich vor dem Kensington Palace um Einlass bat, wurde sie von Wachen zurückgewiesen. Kein Wunder, ist das neue Mitglied der englischen Königsfamilie nicht wirklich gut auf ihre 16 Jahre ältere Verwandte zu sprechen. Angeblich haben sich die beiden seit über zehn Jahren nicht mehr gesehen und als Samantha nicht auf der Gästeliste der Hochzeit mit Prinz Harry stand, ließ sich die Amerikanerin öffentlich auf Twitter über Meghan aus.

Wie die englische „Sun“ berichtete, hatte die Rollstuhlfahrerin Samantha mit einem Brief ein Meeting mit Meghan gefordert und damit gedroht, persönlich zu erscheinen, sollte sie keine Antwort bekommen. Ihr Erscheinen vor dem Palast war zwar konsequent, nicht jedoch von Erfolg gekrönt: Schließlich übergab sie den Wachen ein Schreiben für Meghan. Aber ob das tatsächlich zugestellt worden ist, ist nicht überliefert.

Die Herzogin hat sowieso häufig genug Stress mit ihrer Familie.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.