Tina Turner: Trotz Krankheiten immer optimistisch

Tina Turner: Trotz Krankheiten immer optimistisch - Promi Klatsch und TratschTina Turner litt in der vergangenen Zeit unter zahlreichen schweren Krankheiten.

Im Interview mit der der Wochenzeitung „Die Zeit“ sagte sie dazu: „Es kam tak-tak-tak-tak-tak.“ Dennoch war die 78-Jährige immer optimistisch. Sie sagte weiter: „Ich hatte das Gefühl, dass ich geheilt werden würde. Ich war die ganze Zeit zuversichtlich.“ Ihr Nierenleiden aber machte ihr wirklich Sorgen. Im letzten Jahr bekam sie eine Niere von ihrem Ehemann Erwin Bach. Dazu sagte die Rockröhre: „Als Erwin sagte, er sei bereit, mir sein Organ zu geben, habe ich erst verstanden, wie sehr er mich liebt. Ich hatte wahre Liebe ja bisher in keiner Beziehung erfahren.“

Ihr letzter Ehemann, Ike Turner, hat Tina immer geschlagen und misshandelt. Auch von ihrer Mutter bekam sie nicht wirklich viel Liebe. Sie sagte weiter: „Meine Mutter hat mir seit meiner Geburt das Gefühl gegeben, dass ich ihr gleichgültig bin.“

Foto: (c) Mandoga Media / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*