Vinyl-Charts: Paul McCartney führt vor „Depeche Mode“

Paul McCartney - 49111 bigDie Zeit der Legenden bricht an – und zwar in den Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts, ermittelt von „GfK Entertainment“.

Egal, ob Paul McCartney, „Depeche Mode“, Slash oder Alice Cooper: Sie alle sind seit mehreren Jahrzehnten im Geschäft und erobern jetzt die vorderen Positionen der September-Hitliste, in der übrigens die Top Ten alle neu besetzt sind. Ex-Beatle Paul McCartney steigt mit „Egypt Station“ direkt auf Platz eins ein. Und die Synthie-Pop-Pioniere von „Depeche Mode“ ergattern für ihre 12′ Singles Collections „Speak & Spell“ und „A Broken Frame“ den Silber- und Bronzerang. Die beiden höchsten deutschsprachigen Neuzugänge kommen aus dem Rap-Bereich: Marteria & Casper feiern das Jahr „1982“ auf Rang vier und Samy Deluxe schnappt sich mit seinem „SaMTV Unplugged (Baust Of)“ direkt Platz fünf.

Hier die Top Ten der September-Hitliste der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts:

1 (0) „Egypt Station“ – Paul McCartney
2 (0) „Speak & Spell – 12′ Singles Collection” – Depeche Mode
3 (0) „A Broken Frame – 12′ Singles Collection” – Depeche Mode
4 (0) „1982“ – Marteria & Casper
5 (0) „SaMTV Unplugged (Baust Of)” – Samy Deluxe
6 (0) “Flow State” – Tash Sultana
7 (0) „Raise Vibration” – Lenny Kravitz
8 (0) „Redemption” – Joe Bonamassa
9 (0) „Piano & A Microphone 1983” – Prince
10 (0) „Schlaftabletten, Rotwein V” – Alligatoah

Foto: (c) Universal Music