Joris: „Die lauteste Meinung ist nicht die wichtigste“

Joris: „Die lauteste Meinung ist nicht die wichtigste“ - Musik NewsDas Cover seines aktuellen Albums „Schrei es raus“ zeigt einen Mund, der mit einem Tuch bedeckt ist. Im Interview mit „hb-people.de“ verriet Joris, was es damit auf sich hat.

Der 28-Jährige sagte: „Es gibt heutzutage viele laute Meinungen. Ich möchte sagen, dass die lauteste nicht die wichtigste Meinung ist. ‚Schrei es raus‘ ist darauf bezogen, seinen Trott zu verlassen und Mut zur Veränderung zu haben. Es war mir wichtig, das gut zu übersetzen. Zwar ist das Tuch vor dem Mund, aber trotzdem schreien die Augen, da sie stark eingefärbt sind.“ Und im Gegensatz zum ersten Album, bei dem „Herz über Kopf“ deutlich heraus gestochen ist, wird die aktuelle Platte eher wie ein Gesamtwerk. Dazu sagte Joris im Interview: „Ich bin in erster Linie Musiker und Künstler und möchte gerne ein für sich stehendes Werk schaffen. (…) Ich möchte gerne ein ganzes Kunstwerk präsentieren mit 13 Songs, die zusammengehören und einen roten Faden bilden.“

Joris hat übrigens vor kurzem seine Tour beendet und kann es noch gar nicht richtig glauben, dass schon wieder alles vorbei ist.

Foto: (c) Hanzh Chang / Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.