Joris: So bleibt er auf Tour gesund

Joris: So bleibt er auf Tour gesund - Musik NewsLange Touren sind anstrengend, als Sänger muss man auf die Stimme aufpassen und, und, und. Joris hat da ein ganz einfaches Rezept und das hat er im Interview mit FirstNews verraten. Zuerst scherzte er: „Es ist ganz einfach bei mir, weil ich singe nicht live. Bei mir ist alles Playback. (lacht) Also ich kann eigentlich alles machen, was ich möchte. Ich trinke zum Frühstück schon sehr viel Whiskey und meistens, kommt darauf an wie sich der Tag entwickelt, aber ich bin da immer ganz offen für alles. (lacht)“

Doch dann meinte Joris ganz ernst: „Nein, also natürlich muss man auf Tour auf seine Stimme achten. Es ist so, dass wir im Tourbus immer alle gemeinsam direkt hintereinander und übereinander in diesen Stockbetten schlafen. Und ich habe das Gefühl, es Tourbussen gibt es so eine Klimaanlage, die sich aus dem Bett raussaugt und durch das rein und immer so weiter. Das heißt wenn einer krank wird, meistens der Vordere vorne links, dann werden der Reihe nach alle anderen auch krank. Das ist leider wirklich ein echter Fluch. Ich glaube jeder Musiker kennt das, der schon einmal in so einem Ding herumgefahren ist. Insofern ist es wirklich nicht nur von mir wichtig, dass ich darauf aufpasse, sondern alle anderen auch. Wenn jemand krank wird, dann verstoßen wir den, dann gehört nicht mehr mit zur Familie. (lacht) Gott ich erzähle heute ein bisschen zu viel Quatsch. Ansonsten hilft es natürlich, wenn man es irgendwie schafft, das Feiern irgendwie konstruktiv zu halten. (lacht)“

Übrigens: Joris ist nur noch wenige Tage auf Tour. Hier die restlichen Termine:

02.11.2018 Dortmund FZW
03.11.2018 Bremen PIER 2
05.11.2018 Wien WUK
06.11.2018 Zürich KAUFLEUTEN

Foto: (c) Hanzh Chang / Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.