Kate Beckinsale und ihr fragwürdiges Beauty-Geheimnis

Kate Beckinsale und ihr fragwürdiges Beauty-Geheimnis - Promi Klatsch und TratschUm nach einem Langstreckenflug frisch auszusehen, dafür sind manche Promis bereit, seltsame Dinge auszuprobieren. Kate Beckinsale zum Beispiel, hat sich einer eher fragwürdigen Gesichtsbehandlung unterzogen, bei der ein epidermisches Wachstumsfaktor-Serum zum Einsatz kam. Dieses stammt nämlich aus geklonter Vorhaut südkoreanischer Kleinkinder.

Über die Prozedur, für die die Schauspielerin knapp 525 Euro ausgegeben hat, schrieb sie auf „Instagram“: „Es war großartig. Nach einem langen Flug lege ich mich gerne hin und lasse mir eine Maske mit verflüssigten geklonten Vorhäuten auftragen – wer macht das nicht? Danke @georgielouisesk für eine großartige Gesichtsbehandlung. Ich mochte es besonders, dass du mir versichert hast, dass darin ‚wenig Penis‘ sei, da es mein erstes Mal war.“

Auch Sandra Bullock ist ein Fan dieser Art von Gesichtsbehandlung. In der Talkshow von Ellen DeGeneres sagte sie einmal: „Ich denke, wenn du siehst, wie gut es dem Gesicht tut, dann rennst du zu deinem Kosmetiker und sagst, ‚Gib‘ mir den Penis!'“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.