Kerstin Ott über Ehrlichkeit in der Musik: „Muss wissen, wovon ich singe“

Kerstin Ott über Ehrlichkeit in der Musik: „Muss wissen, wovon ich singe" - MusikMit „Die immer lacht“ lieferte Kerstin Ott den erfolgreichsten deutschen Song 2016. Sie wurde schlagartig berühmt und inzwischen hat die Musikerin schon zwei Studioalben veröffentlicht.

Im Gespräch mit „Planet Interview“ sagte sie über ihre Musik: „Mein persönlicher Anspruch ist auf jeden Fall Ehrlichkeit. Ich muss wissen, wovon ich da singe und ich möchte auch immer ein Thema haben, das mich beschäftigt oder das ich interessant finde. Es würde mir schwer fallen, Texte wie in typischen Schlagerliedern zu singen, wie man sie so kennt, wo relativ wenig Inhalt drin ist.“

Kerstin Ott hat damals übrigens viel Musik von Melissa Etheridge gehört. Und auch Tracy Chapman hört die Sängerin heute noch gerne.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.