„Little Mix“: Darum trennten sie sich von ihrem Label

„Little Mix“: Darum trennten sie sich von ihrem Label - Musik„Little Mix“ haben sich erst kürzlich von ihrem Label „Syco Records“ getrennt.

Firmenchef und Entdecker der Girlband, Simon Cowell, stellte jetzt gegenüber der „Sun“ dar, was wirklich vorgefallen ist. Ein Streit zwischen dem Label und der Managementfirma „Modest Management“, bei denen „Little Mix“ sind, führte nämlich zu einer Auflösung der Zusammenarbeit. Die Platte „LM5“ wird demnach unter „RCA“ herausgebracht, das zur „Syco“-Familie gehört. Cowell sagte nun: „Es hat mich total genervt. Es ging dabei nicht um mich, sondern mehr um die Leute, die in meiner Firma so hart gearbeitet haben und dann falsch dargestellt wurden. Warum denken die Künstler, dass sie wichtiger sind als die Mitarbeiter? Das sind sie nicht. Alle sind gleich wichtig. Die Ironie dabei war, dass das Stück, um dem sie sich stritten, ‚Woman Like Me‘ war und sie es überhaupt nicht aufnehmen wollten. Das war wieder einer dieser ironischen Momente, in denen wir einen Hit hatten und niemand glücklich war.

Cowell fügte jedoch auch hinzu, dass er sich noch in dieser Woche mit den Sängerinnen treffen wird, um die Sache im Privaten zu klären.

Foto: (c) Paul Froggatt / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.