Mandy Moore über ihre Scheidung: „Es war dunkel“

Mandy Moore - 49th NAACP Image Awards Nach ihrer Scheidung von Ryan Adams hat Mandy Moore eine ziemlich dunkle Zeit durchgemacht.

Gegenüber dem „Bustle Magazine“ meinte die Schauspielerin: „Wenn ich an diese bestimmte Zeit zurückdenken, über die wir sprechen, dann war es schwer. Es war dunkel, es war verwirrend, es war einsam. Es gab keinen Raum für mich. Es gab keinen Raum für mich, um irgendetwas anderes in meinem Leben zu haben.“ Doch sie schaffte es, daraus hervorzukommen. Moore meinte weiter: „Ich kann mich aus diesem Loch selbst herausholen, in dem ich nur Erfüllung in einer karrieretechnischen Perspektive finde.“

Mandy Moore hat jetzt auch in ihrem Liebeserleben Erfüllung gefunden und zwar in Form ihres Verlobten Taylor Goldsmith.

Foto: (c) Photography by Eugene / PR Photos