Sharon Osbourne zwang Ozzy mit Schlaftabletten zum Geständnis

Sharon Osbourne zwang Ozzy mit Schlaftabletten zum Geständnis - Promi Klatsch und TratschMit Hilfe von Schlafpillen hat Sharon Osbourne ihrem Mann Ozzy damals entlocken können, dass er sie betrog. Letztes Jahr kam an die Öffentlichkeit, dass der Rocker Affären mit sechs Frauen hatte.

Der „Sun“ erzählte die heute 66-Jährige dazu: „Ich war eine gebrochene Frau. Er hat mir eine E-Mail geschickt, die eigentlich für eine seiner Affären bestimmt war. Dann hat er seine Schlaftabletten genommen. Ich habe ihm zwei weitere in seinen Drink getan und ihn alles gefragt. Und alles kam heraus. Er hätte mir sonst nie die Wahrheit gesagt. Er schämte sich, hatte Angst. So wusste ich, wie lange es ging, wer es war.“

Im August vergangenen Jahres begab sich Ozzy Osbourne wegen seiner Sex-Sucht in Therapie, und die beiden kamen schließlich wieder zusammen. Im Mai erneuerte das Paar, das 1982 geheiratet hatte, sein Ehegelübde.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.