„Spongebob“-Erfinder Stephen Hillenburg ist tot

„Spongebob, Schwammkopf“ gehört zu den beliebtesten Kindersendungen der Welt. Jetzt ist sein Erfinder tot. Stephen Hillenburg ist am Montag (26.11.) im Alter von 57 Jahren gestorben. Wie „Nickelodeon“ berichtet, erlag er der unheilbaren Nervenkrankheit ALS.

In einem offiziellen Statement des Sender heißt es: „Wir sind unglaublich traurig über die Nachricht, dass Stephen Hillenburg nach einem Kampf mit ALS verstorben ist.“ Weiter heißt es darin: „Steve verleiht ‚Spongebob, Schwammkopf‘ einen einzigartigen Humor und Unschuld, die Generationen von Kindern und Familien überall Freude bereitet.“ Die Gedanken der Mitarbeiter seiner bei seiner Familie.

Hillenburg hinterlässt eine Frau und einen Sohn. Die Diagnose ALS hat er erstmals im März 2017 erhalten.