Tilda Swinton: Was sie von ihren Hunden gelernt hat

Tilda Swinton: Was sie von ihren Hunden gelernt hat - Promi Klatsch und TratschFür Hollywoodstar Tilda Swinton spielen ihre Hunde eine wichtige Rolle.

Im Interview mit dem Magazin „Emotion“ sagte die 57-Jährige: „Ich habe vier Spaniel, die sind für mich weniger Haustiere, sondern eher die Nicht-Menschen in meinem Leben. Sie haben mir eine ganze Reihe von Dingen beigebracht: Geduld, Freude, Loyalität, die richtige Perspektive, das Leben im Augenblick. Ich gehe mit ihnen am Strand spazieren und wenn ich sie herumtollen sehe, dann verschwindet alles Schlimme. Du erzählst ihnen von der Weltpolitik und ihre einzige Reaktion ist: ‚Wollen wir nicht spazieren gehen?‘ Das ist die richtige Antwort.“

Ab Mitte November (15.11.) ist Tilda Swinton übrigens im Gruselfilm „Suspiria“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.