Alessia Cara: „Jeder, der meine Musik anhört, ist quasi mein Therapeut“

Alessia Cara: "Jeder, der meine Musik anhört, ist quasi mein Therapeut" - Musik NewsAlessia Cara hat in den letzten drei Jahren viel erlebt. Ihre erste lange Beziehung ist in die Brüche gegangen, von der Presse wurde sie als langweilig abgestempelt und im Internet missgönnte man ihr den Erfolg. All das hat sie in ihrem aktuellen Album „The Pains of Growing“ verarbeitet.

Dazu sagte die 22-Jährige im Interview mit „20min.ch“: „Auf ‚The Pains of Growing‘ kommt alles auf den Tisch. Jeder, der sich meine Musik anhört, ist quasi mein Therapeut.“ Um nicht von ihren persönlichen Geschichten abzulenken, hat die Kanadierin das Album ohne Features aufgenommen. Alle Texte stammen von ihr. Dazu sagte sie noch: „Ich bin stolz, dass ich es allein durchgezogen habe.“

Das Album „The Pains of Growing“ von Alessia Cara ist übrigens seit Ende November (30.11.) draußen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.