Anna Maria Mühe: Inspiration für Rolle im Arbeitsamt

Anna Maria Mühe hat sich zur Vorbereitung auf eine Rolle einen Tag lang in ein Berliner Arbeitsamt gesetzt.

In einem alten, ausgeleierten Wollpulli, mit streng zurückgebundenen Haaren und Brille sei sie dort nicht weiter aufgefallen, sagte sie im Interview der „Berliner Zeitung“. Mühe erzählte: „Irgendwann haben sich die Leute bloß gewundert, warum ich nicht aufgerufen werde.“

Die 33-Jährige bereitete sich damit auf ihre Rolle in der Netflix“-Serie „Dogs of Berlin“ vor, die ab dem 7. Dezember zu sehen ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.