“Billboard”: Taylor Swift führt die Album-Charts 2018 an

“Billboard”: Taylor Swift führt die Album-Charts 2018 an - Musik NewsDas Jahr 2018 neigt sich seinem Ende zu und musikalisch gesehen ist so Einiges passiert. Doch kein Album hat sich so gut verkauft oder so gut in den US-Charts platziert wie das von Taylor Swift, gibt das „Billboard Magazine“ in seiner alljährlichen Zusammenfassung zum Jahresende bekannt.

Mit „Reputation“ war die Sängerin vier Wochen lang auf Platz eins der US-Charts zu finden und hielt sich insgesamt 48 Wochen in den Top 40. Swift ist zudem nun die erste Künstlerin, die mit gleich drei Alben die US-Charts zum Jahresende anführt: Vor „Reputation“ schaffte sie dies 2015 mit „1989“ und 2009 mit „Fearless“.

Hier die Top Ten der US-Album-Charts zum Jahresende:

1. „Reputation“ – Taylor Swift
2. „Scorpion“ – Drake
3. “beerbongs & Bentleys” – Post Malone
4. “The Greatest Showman” – Soundtrack
5. “Devide” – Ed Sheeran
6. “Invasion Of Privacy” – Cardi B
7. “Astroworld” – Travis Scott
8. “Stoney” – Post Malone
9. “?” – XXXTentacion
10. “Culture II” – Migos

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.