Brad Pitt: Glücklich mit Sorgerechtsregelung

Brad Pitt - "Allied" ("Aliados") Madrid Premiere - 4 Nach ihre Scheidung im September 2016 befinden sich Angelina Jolie und Brad Pitt in einem erbitterten Sorgerechtsstreit um ihre gemeinsamen Kinder Shiloh, Pax, Zahara, Maddox, Vivienne und Knox. Jetzt scheinen sich die ehemaligen Eheleute auf eine Sorgerechtsverteilung geeinigt haben.

Dem US-Magazin „US Weekly“ zufolge wollte Pitt erst eine 50/50-Regelung für das körperliche und rechtliche Sorgerecht. Insidern zufolgen haben sich die Hollywood-Stars jetzt aber auf eine ungleiche Verteilung geeinigt. Somit bekomme Brad Pitt nur weniger als 50 Prozent der Betreuung seiner Kinder. Doch damit soll er gar kein Problem haben. Eine Quelle sagte gegenüber „US Weekly“: „Das ist genau das, was er wollte!“

Die ihm zugesprochene Zeit mit den Kindern werde zudem in Etappen immer wieder verlängert, wodurch die ursprüngliche Forderung des Schauspielers in der Zukunft wahrscheinlich erfüllt werde.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.