Cher: Sonny war nicht an ihr interessiert

Cher: Sonny war nicht an ihr interessiert - Promi Klatsch und TratschSonny und Cher sind – zumindest eine Zeit lang – das Traumpaar in der Musikwelt gewesen. Doch eigentlich hatte Sonny Bono beim ersten Aufeinandertreffen mit der Sängerin gar kein Interesse an ihr.

Cher erzählte bei „Sirius XM“: „Ich war mit meiner Freundin unterwegs, die wirklich wunderschön war. Er mochte sie, deswegen hat er nicht wirklich mit mir gesprochen.“ Doch die heute 72-Jährige gab nicht auf und der Zufall kam ihr zu Hilfe. Sonny zog nämlich in das Nachbarappartement in Beverly Hills ein und mit einer Lüge schaffte die Musikerin es, dass sie bei ihm einziehen konnte. Cher meinte weiter: „Ich ging zu ihm und sagte: ‚Ich muss aus meinem Appartement ausziehen, denn ich bin krank. Ich habe kein Geld und ich will nicht zurück nach Hause gehen.‘ (…) Er sagte: ‚Ok, ich habe zwei Einzelbetten. Du kannst bei mir wohnen. Ich finde dich nicht besonders attraktiv.‘“

Doch Sonny Bono hat es sich offenbar noch einmal anders überlegt, denn er gründete mit Cher das Duo „Sonny & Cher“ und 1964 heirateten sie sogar. Nach sechs Jahren ließen sie sich allerdings wieder scheiden.

Foto: (c) Warner Music / Machado Cicala

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.