Die Formel für den perfekten Weihnachtssong

Wieder schallen sie durch sämtliche Kaufhäuser, Supermärkte und aus dem Radio – die Weihnachtsongs. Egal ob „Last Christmas“, „All I Want For Christmas Is You“ oder „Do They Know It´s Christmas“, wir kennen sie alle. Doch was macht einen richtig guten Weihnachtshit aus? Diese Frage habe sich die Analysten des Plattenlabels „Ostereo“ auch gefragt und alle Nummer-Eins-Weihnachtshits der letzten fünfzig Jahre auf Herz und Nieren getestet.

Howard Murphy, Gründer von „Ostereo“, sagte bei einer offiziellen Pressekonferenz: „Ich denke, dass wir noch ganz weit weg von einem algorithmisch-generiertem Weihnachtssong sind, aber es gibt einige Charakteristiken, die einen Song beim Publikum an Weihnachten beliebt machen.“ Das Ergebnis der Analyse: „You Are Always On My Mind“ von den „Pet Shop Boys“ ist am nächsten dran, der perfekte Weihnachtssong zu sein. Warum ist das so? Die Analysen haben ergeben, dass ein Song am ehesten auf Platz Eins landet wenn er drei Minuten und 57 Sekunden lang ist, in G-Dur gespielt wird, eine Geschwindigkeit von 114 Beats pro Minute hat und von einem Solokünstler, der ungefähr 27 Jahre alt ist, gesungen wird.

Besonders beliebt sind außerdem Coversongs. „Always In My Mind“ von den „Pet Shop Boys“ erfüllt fast alle dieser Kriterien. Es ist ein Elvis-Cover, hat die richtige Länge und die richtige Tonlage. Das Einzige ist, dass es von einem Duo Anfang 30 performt wurde und mit 125 Beat pro Minute etwas zu schnell ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.