Erster Album-Jahresaward an Helene Fischer verliehen

Helene Fischer Pressefoto 2017 - 88415456 bigAm Freitag (07.12.) wurde zum ersten Mal der „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“ für das erfolgreichste Album des Jahres verliehen – und zwar an Helene Fischer. Der Geschäftsführer von „GfK Entertainment“ Dr. Mathias Giloth überraschte die Sängerin mit dem Preis in Düsseldorf – im Vorfeld der Dreharbeiten zur „Helene Fischer Show“, die an Weihnachten im „ZDF“ läuft.

Von „GfK Entertainment“ heißt es über den „Universal Music“-Star: „Mit ihrem selbstbetitelten Album ‚Helene Fischer‘ setzt [sie] sich (…) bereits zum zweiten Mal in Folge durch. Erstmals im Mai 2017 in den Offiziellen Deutschen Charts platziert, verkaufte sich das Werk alleine in der ersten Woche mehr als 300.000 Mal. Es ist weiterhin der erfolgreichste Start seit über 15 Jahren. Insgesamt stand ‚Helene Fischer‘ bislang 81 Wochen in der Hitliste – darunter 54 Wochen in der Top 10 und vier Mal auf Rang eins. Auch in Österreich (Ö3 Austria Top 40) und der Schweiz (Offizielle Schweizer Hitparade) rangierte die CD über 70 Wochen in den Charts – darunter mehrere Wochen an der Spitze.“ Zum Erfolg der Sängerin sagte Tom Bohne, President „Music Domestic Universal Music Deutschland“: „Es sieht so aus, als könnte Helene alles schaffen. Unendlich glückliche Fans, Mega-Shows auf absolutem Weltniveau und jetzt schon zum fünften Mal in sechs Jahren das Album des Jahres. Sie ist eine Inspiration für alle, die mit ihr arbeiten, denn sie setzt immer wieder neue künstlerische Maßstäbe.“ Über die Ausnahmekünstlerin Helene Fischer meinte Frank Briegmann, President & CEO „Universal Music Central Europe and Deutsche Grammophon“: „(…) Sie geht immer an ihre Grenzen und manchmal sogar darüber hinaus und begeistert damit Millionen von Fans. Sie ist zu einem der größten, erfolgreichsten und populärsten deutschen Stars aller Zeiten geworden.“

Die weitere Jahrescharts-Bilanz von 2018: Bonez MC und RAF Camora ergattern mit ihrem Album „Palmen aus Plastik 2“ den Silberplatz, Bronze geht an Gzuz mit „Wolke 7“.

Foto: (c) Kristian Schuller / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.