„Forbes“: Jerry Seinfeld ist der King of Comedy

Jerry Seinfeld - Bob Roth's "Strength in Stillness: The Power of Transcendental Meditation" Book Launch at Joe's Pub in New YorkZum King of Comedy ist in diesem Jahr erneut Jerry Seinfeld gewählt worden. Denn kein Comedian konnte im vergangenen Jahr mit Witzen und lustigen Sprüchen mehr einnehmen, als der 64-Jährige.

Das hat das „Forbes Magazine“ jetzt in seiner alljährlichen Liste bekanntgegeben. Demnach scheffelte Seinfeld stolze 57,5 Millionen Dollar im Erhebungszeitraum in seine Taschen, machte damit allerdings nur knapp mehr als Kevin Hart. Der Schauspieler konnte nämlich 57 Millionen Dollar einnehmen, muss sich allerdings mit dem Silberrang zufriedengeben. Auf Platz drei landet, weit abgeschlagen mit 35 Millionen Dollar Einnahmen, Dave Chappelle.

Hier die Top Ten der bestbezahltesten Comedian 2018:

1. Jerry Seinfeld: 57,5 Millionen Dollar
2. Kevin Hart: 57 Millionen Dollar
3. Dave Chappelle: 35 Millionen Dollar
4. Chris Rock: 30 Millionen Dollar
5. Ricky Gervais: 25 Millionen Dollar
6. Gabriel Iglesias: 20,5 Millionen Dollar
7. Terry Fator: 18 Millionen Dollar
8. Jim Gaffigan: 17,5 Millionen Dollar
9. Jeff Dunham: 16,5 Millionen Dollar
10. Sebastian Maniscalo: 15 Millionen Dollar

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.