„Google“: Die meistgesuchten Toten 2018 – national und weltweit

Der plötzliche Tod von Jens Büchner im November hat ganz Deutschland erschüttert und deswegen ist der Mallorca-Auswanderer auch der meistgesuchte Tote bei „Google“. Das gab die Suchmaschine jetzt in ihrer alljährlichen Zeitgeistliste bekannt. Auf Platz zwei landet der schwedische DJ Avicii, gefolgt von US-Rapper Mac Miller auf der Drei. Im weltweiten Vergleich sieht es ähnlich aus: Avicii wurde am häufigsten gegoogelt, gefolgt von Miller auf der Zwei und Comic-Legende Stan Lee auf dem Bronzerang.

Hier die Top Ten der am meisten gesuchten Toten in Deutschland:

1. Jens Büchner
2. Avicii
3. Mac Miller
4. Stephen Hawking
5. Stan Lee
6. XXXTentacion
7. Martin Haas
8. Dieter Thomas Heck
9. Anthony Bourdain
10. Aretha Franklin

Hier die Top Ten der am meisten gesuchten Toten weltweit:

1. Avicii
2. Mac Miller
3. Stan Lee
4. Anthony Bourdain
5. XXXTentacion
6. Stephen Hawking
7. Kate Spae
8. Aretha Franklin
9. Sridevi
10. Burt Reynolds