Jérome Boateng und sein zweites Standbein

Auf dem Fußballplatz räumt Jérome Boateng als knallharter Innenverteidiger alles weg, was ihm in den Weg kommt. Abseits des Platzes beschäftigt sich der Spieler des FC Bayern München allerdings gerne mit anderen Dingen – der Mode beispielsweise. Boateng kleidet sich nicht nur stylisch und auffällig, nein! Er hat sich damit inzwischen gar ein zweites Standbein aufgebaut. Erst letztens kam eine eigene Brillenkollektion von ihm auf den Markt.

Im „Gala“-Interview meinte er, dass ihm dabei der sportliche Erfolg hilfreich gewesen ist. Boateng: „Dafür bin ich wirklich sehr dankbar, weil es mir einfach sehr viel Spaß macht. Ich bekomme auch viel positives Feedback, auch von Fans.“ Modische Vorbilder hat der 30-Jährige natürlich auch. Darauf angesprochen sagte er: „Ich finde, David Beckham kann anziehen, was er will und sieht immer gut aus. Auch Pharrell Williams‘ Style gefällt mir sehr.“

Bei der deutschen Nationalmannschaft fungierte er obendrein immer als Kabinen-DJ.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.