Kanye West: Kim Kardashian rückt zu seiner Verteidigung an

Kanye West: Kim Kardashian rückt zu seiner Verteidigung an - Promi Klatsch und TratschKanye West hat mal wieder bewiesen, dass Manieren nicht seine Stärke sind. Während der Eröffnung des Cher-Musicals war der Rapper offenbar mehr daran interessiert, was sich auf seinem Handy abspielte als an der Show selbst. Schauspieler Jarrod Spector, der in „The Cher Show“ Sonny Bono spielt, twitterte währenddessen: “Hey Kanye West, cool, dass du da hier bist. Wenn du einmal von deinem Handy aufschauen würdest, dann siehst du, dass wir hier oben eine Show abliefern. Es ist Eröffnungsnacht, eine ziemlich große Sache für uns. Vielen Dank!“

West selbst tut es offenbar unglaublich leid, denn seine Frau Kim Kardashian meinte im Anschluss zu „E! News“: „Ye war von dem Musical sogar so sehr bewegt, dass er nicht anders konnte, als zur Feder zu greifen. Er fühlt sich Sch***e! Er hat sich Notizen gemacht, denn er liebte die Produktion so sehr. (…) Doch es gibt keine Entschuldigung. Es war unhöflich und ich brauche bessere Benimmregel.“

Kanye West hat sich übrigens auch persönlich via „Twitter“ bei Jarrod Spector entschuldigt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.