Margot Robbie und der Horror-Drehtag mit DiCaprio

Margot Robbie und der Horror-Drehtag mit DiCaprio - Kino NewsMargot Robbie erlebte an der Seite von Leonardo DiCaprio im Film „The Wolf of Wall Street“ ihren internationalen Durchbruch. Allerdings erinnert sich die Australierin mit Schrecken an einen bestimmten Drehtag von damals.

Im Interview mit dem „Porter“-Magazin erzählte sie: „17 Stunden lang habe ich so getan, als ob ich mich befriedige.“ Kurzer Schwenk zur Filmszene. Robbies Figur Naomi sitzt vor ihrem Filmehemann – gespielt von DiCaprio – und berührt sich selbst. Als Strafe für ihn, denn er darf trotz erbärmlichem Wimmern nicht miteinsteigen. Das Problem am Set? Solche Szenen sind nie so intim und privat wie sie wirken. Robbie ergänzte nämlich: „In Wahrheit waren wir 30 Crew-Mitglieder in einem winzigen Schlafzimmer eingepfercht. Alles Männer.“

Allerdings geht’s seither steil bergauf in Sachen Karriere. Dieses Jahr war die 28-Jährige für den Oscar als „Beste Hauptdarstellerin“ nominiert.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.