Miley Cyrus zieht ihre Lehren aus Naturkatastrophe

Miley Cyrus zieht ihre Lehren aus Naturkatastrophe - Promi Klatsch und TratschBei den verheerenden Bränden in Kalifornien hat Miley Cyrus ihr Haus in Malibu verloren. Doch die Sängerin lässt sich davon nicht unterkriegen.

Bei „On Air With Ryan Seacrest“ meinte die 25-Jährige: „Ehrlich gesagt, bin ich gerade dabei zu heilen. Ich habe definitiv viel gelernt. Mein Dad sagte immer zu mir: ‚Das Leben ist eine Serie von Anpassungen.‘ Manchmal verstehen wir nicht, was unsere Eltern sagen wollen, bevor wir das Leben nicht selbst erleben, denn so haben sie diese Dinge gelernt. Ich beginne also zu verstehen, was das bedeutet.“ Und weiter: „So etwas Lebensveränderndes und Niederschmetterndes wie diese Naturkatastrophe zu erleben, ist eine Herausforderung für den Charakter, um zu sehen, auf welche Weise man mit dem Verlust umgeht. Für mich gab es die Möglichkeiten posttraumatischer Stress oder posttraumatisches Wachstum.“

Miley Cyrus entschied sich für letzteres und setzte sich in ihrer Nachbarschaft aktiv für den Wiederaufbau ein. Zudem spendete sie eine halbe Million Dollar.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.