Ricky Martin spendet Häuser für Hurrikan-Opfer

Ricky Martin spendet Häuser für Hurrikan-Opfer - Promi Klatsch und TratschRicky Martin kümmert sich um Hurrikane-Oper in Puerto Rico. Das berichtet unter anderem die „tz“. Demnach hat der 46-jährige US-Musiker symbolisch die Schlüssel dreier Häuser an Familien übergeben, die 2017 durch die Hurrikans „Irma“ und „Maria“ ihr Heim verloren hatten.

Auf seinem „Instagram“-Account zeigt der Latinopop-Sänger ein Bild von sich und den stolzen Hausbesitzern in Loíza im Nordosten des Landes. Seine Stiftung hatte dafür Geld gesammelt. Weitere 225 Häuser sollen laut seinem „Instagram“-Eintrag zukünftig mittels der Foundation an Hurrikan-Opfer auf der Insel gespendet werden.

Ricky Martin wurde 1971 in der puertoricanischen Hauptstadt San Juan geboren und engagiert sich für Unicef und seine Ricky-Martin-Stiftung „RM Foundation“, die unter anderem Bildungs- und Sozialprojekte für Kinder in der ganzen Welt unterstützt.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.