Weihnachten – Bublé: „Liebe, das inklusivste Wort überhaupt“

Michael Bublé 30349314-1 bigWer könnte an Weihnachten über die Liebe philosophieren, wenn nicht Mr. Christmas höchstpersönlich – Michael Bublé.

Im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ sinnierte er: „Liebe ist nicht kostenlos, Liebe kommt zu einem enorm hohen Preis!“ Und weiter: „Liebe ist ein extrem komplexes Gefühl. (…) Liebe ist verrückt. (…) Liebe ist schmerzhaft.“ Und da Bublé so viel zum Gefühl der Gefühle zu sagen hat, hat er sein aktuelles Album schlicht „Love“ genannt. Darüber sagte er: „Es gibt darauf Songs voller Wut und Trauer, voller Sehnsucht und Hoffnung. Das Wort Liebe verbindet all diese Emotionen. Egal, ob du alt oder jung bist, hetero oder schwul, Mann oder Frau – es ist das inklusivste Wort überhaupt.“

Und damit passt es perfekt zur Weihnachtszeit – dem Fest der, wie könnte es jetzt noch anders sein, Liebe.

Foto: (c) Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.