Bosse: Sein Wecker klingelt um 6.15 Uhr: „Bin ein Frühaufsteher“

Bosse 30351051-1 bigIm März geht die Tour von Bosses aktuellem Album „Alles ist jetzt“ weiter. Und da Musik-Konzerte ja meistens abends stattfinden, schlafen viele Musiker morgens erst mal aus, sind also eher Nachteulen. Nicht so Axel Bosse. Der „Thüringer Allgemeinen“ erzählte er, dass sein Wecker um 6.15 Uhr klingelt. Er sagte: „Ja, ich bin ein Frühaufsteher. Ab 8 Uhr kann ich kreativ sein.“

Und sein perfekter Start in den Tag sieht dann wie aus? Dazu Bosse: „Eigentlich so wie oft: Ich mache Obstsalat fürs Kind und bringe es in die Schule. Dann drehe ich gern eine Runde über den Markt und anschließend gibt’s noch eine Kaffeerunde. Dann ist es halb 9 und ich setze mich ans Klavier und spiele bis 16 Uhr. Danach verbringe ich Zeit mit meiner Frau und meiner Tochter.“

Für Bosse bedeutet Familie übrigens Zuhause und ist alles für ihn.

Foto: (c) Universal Music / Tim Bruening