Britney Spears und ihre 55-Stunden-Ehe: Ex-Mann äußert sich

Britney Spears - 29th Annual GLAAD Media Awards Los AngelesBei Britney Spears ist nicht immer alles reibungslos abgelaufen. Das Popsternchen blickt bekanntlich auch auf ziemlich dunkle Zeiten zurück – eins der Highlights damals: Die 55-Stunden-Ehe mit Jason Alexander 2004.

Zum Heirats-Quickie in Las Vegas äußerte sich jetzt der Ex-Mann im Interview mit „ABC News“. Demnach haben die beiden schlicht eine gute Party genossen. Augenzwinkernd ging Alexander ins Detail: „Alkohol ist eine Droge, Kaffee ist eine Droge, Zigaretten sind Drogen. Ja, wir haben Drogen genommen.“ Dennoch sei Liebe im Spiel gewesen. Er habe die Annullierung auch nur unterzeichnet, weil er ein guter Kerl sein wollte. Schließlich seien sie Sandkastenfreunde gewesen.

Vor Jahren bezeichnete der Verschmähte die Annullierung als „Bullshit“. Britney hingegen ist reumütiger und sagte über die Eheschließung einst: „Ich war dumm, habe rebelliert und nicht die Verantwortung für meine Taten übernommen.“

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos