David Bowie-App: Gary Oldman führt durchs Archiv

David Bowie-App: Gary Oldman führt durchs Archiv - Promi Klatsch und TratschDavid Bowie mag zwar nicht mehr unter den Lebenden weilen, trotzdem mangelt es ihm nicht an Präsenz. Nachdem vor Jahren eine Wanderausstellung aus Stücken seines Privatarchivs um die Welt ging, werden diese, dem „Musikexpress“ zufolge, ab dem 08. Januar als App einsehbar sein. Pünktlich zu Bowies 72sten Geburtstag können Fans dann 300 Objekte – darunter handschriftliche Texte, Originalkostüme, Fotografien und Musikvideos – in 3D und im 360-Grad-Modus anschauen. Ein Mekka für alle Fans – und als kleines „Bonmot“ gibt’s Gary Oldman obendrauf. Der Schauspieler und Freund Bowies führt nämlich in der App durch die Ausstellung.

In einer Pressemitteilung erklärt er, dass es für ihn ein Privileg war, an der App mitgewirkt zu haben.

Die dunklen Seiten seines Lebens hielt Bowie trotz allem immer unter Verschluss – so auch seine Drogensucht.

Foto: (c) Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.